Tonträger


23

Okt 2020

Bach: Klaviermusik

Johann Sebastian Bach: 3-stimmige Inventionen (Sinfonien)

Einspielung erfolgte in 2020.

Bach selbst schreibt 1723 in seinem Vorwort:

Auffrichtige Anleitung,Wormit denen Liebhabern des Clavires, besonders aber denen Lehrbegierigen, eine deütliche Art gezeiget wird, nicht alleine mit 2 Stimen reine spielen zu lernen, sondern auch bey weiteren progreßen auch (2) mit dreyen obligaten Partien richtig und wohl zu verfahren, anbey auch zugleich gute inventiones nicht alleine zu bekommen, sondern auch selbige wohl durchzuführen, am allermeisten aber eine cantable Art im Spielen zu erlangen, und darneben einen starcken Vorschmack von der Composition zu überkommen.

J. S. Bach: 3-stimmige Inventionen für Klavier

Klangbeispiel: Sinfonia 15, h-moll, BWV 801


23

Okt 2020

Musik im Pius-Gymnasium

Orgel- und Instrumentalmusik im Bischöflichen Pius-Gymnasium Aachen

1981 wurde am Bischöflichen Pius-Gymnasium anlässlich des Neubaus der Orgel in der Schulkapelle diese Schallplatte produziert.

Unter Mitwirkung von Schulorchester, einem Flöten- und Krummhornensemble sowie einzelner Solisten wurden unter der Leitung von Walter Brouwers Werke von Albinoni, Brouwers, Hofhaimer, Isaac, Massaino und Telemann eingespielt.

Musik im Bischöflichen Pius-Gymnasium 1981

Klangbeispiel: Toccata, Thema mit Variationen und Fuge op. 1
Walter Brouwers


01

Feb 2020

Vivaldi Ensemble

Benefiz-CD mit Werken von Purcell, Vivaldi, Förster und Brouwers (1996)

Anlässlich der Initiative „Sozialsponsoring in Aachen“ für in Not geratene Menschen der Stadt spielt das Vivaldi Ensemble Kammermusik verschiedener Epochen ein.
Das Cover der CD ist eine Grafik von Peter Hodiamont.

Ausführende:

Vivaldi Ensemble, Aachen;
Herbert Höne, Leitung;
Walter Brouwers, Cembalo;

Klangbeispiel: W. Brouwers: Allegro aus Hommage à Antonio Vivaldi


20

Okt 2019

Beethoven-Sonaten Es-Dur

In seiner neusten CD-Einspielung widmet sich Walter Brouwers den beiden Beethoven-Sonaten in Es-Dur, op. 7 und op. 27 Nr. 1. Mit der Sonate op. 7 sind besondere Erinnerungen verbunden. Sie gehörte zum Programm der Klavierprüfung seines Kantorenexamens, welches er 1960 an der Kirchenmusikschule St. Gregorius-Haus in Aachen ablegte. Aus dieser Sonate stammt auch das Hörbeispiel.

Beethoven-Sonaten

Hörbeispiel:

Klaviersonate Es-Dur, op. 7, 3. Satz, Allegro

 


20

Mai 2019

Chopin Klaviermusik

Fantasien, Preludes, Impromtus u.a. Klavierstücke von Frédéric Chopin

Chopin Klaviermusik
Im Jahr 2006 hat Walter Brouwers sich nach vielen Jahren wieder in die Klaviermusik von Frédéric Chopin verliebt.
Nach guter Vorbereitung spielte er nachfolgenden Werke ein: Walzer a-moll, Des Dur, cis- moll; Nocturne Cis-Dur, H-Dur, Polonaise cis-Moll; Preludes Nr. 4, 6, 7, 15 und 20; Impromtu As-Dur, Fantasie-Impromtu cis-moll und Ballade g-moll.

Hörbeispiel: F. Chopin: Prelude Des-Dur

 

Ausführender: Walter Brouwers, Klavier


19

Mai 2019

Brahms Klavierwerke

Rhapsodien, Intermezzi und andere Klavierstücke von Johannes Brahms (2005)

Brahms Klavierwerke
2005 entdeckt Walter Brouwers seine Liebe zu Johannes Brahms wieder. Eine intensive Auseinandersetzung mit dem Klavierwerk des Komponisten endet in der Einspielung der Rhapsodien in h-moll und g-moll, mehrerer Intermezzi, einem Capriccio, einer Romanze sowie der Rhapsodie in Es-Dur. Die Aufnahme machte in bewährt zuverlässiger Manier sein Freund Christoph Hilser (TCH – Mobiles Tonstudio Christoph Hilser Live Recordings – Music Produktion – tonstudio@hilser.de). Das Cover-Bild zeigt ein Herbstaquarell von Walter Brouwers.

Hörbeispiel: J. Brahms: Intermezzo Op. 118 Nr. 2

Ausführender: Walter Brouwers, Klavier


15

Mai 2019

Die Kunst der Fuge

Klavieraufnahme von 15 ausgewählten Teilen dieses großartigen Werkes von Johann Sebastian Bach (2001)

Die Kunst der Fuge

Die intensive Auseinandersetzung mit diesem herausragenden Werk Johann Sebastian Bachs nahm 2001 anläßlich eines Orgelkonzertes an der Weimbs-Orgel in der Pfarrkirche St. Michael, Aachen-Burtscheid, ihren Anfang. Sie endete einige Wochen später mit einer Klaviereinspielung von 15 ausgewählten Teilen der Kunst der Fuge.

Hörbeispiel: Contrapunctus VIII aus „Die Kunst der Fuge“ von Johann Sebastian Bach

Ausführender: Walter Brouwers, Klavier


15

Mai 2019

Orgelmusik des 16 .u 17. Jahrhunderts

Aufgenommen an der Hausorgel (2002)

Orgelmusik an der Hausorgel

An seiner kleinen Hausorgel spielt Walter Brouwers Orgelwerke von Meistern des 16. u. 17. Jahrunderts. So erklingen Kompositionen von J. P. Sweelinck (Niederlande), P. Cornet (Belgien), L. Couperin u. N. A. Le Bègue (Frankreich), G. Frescobaldi (Italien), J. Pachelbel (Deutschland), G . Farnaby, W. Byrd, H. Purcell (England) und D. L. Milan (Spanien).

Sein Orgelpositiv ist mit den Registern Gedackt 8’, Spitzflöte 4’, Quinte 1-1/3’ und Regal disponiert.

Das Cover-Bild zeigt die Orgel in einer Collage seiner Frau Helga Brouwers. Die Aufnahme machte sein Freund Christoph Hilser (TCH – Mobiles Tonstudio Christoph Hilser Live Recordings – Music Produktion – tonstudio@hilser.de).

Hörbeispiel: Fantasia von P. Cornet

 

Ausführender: Walter Brouwers, Orgelpositiv



Page 1 of 212